Systemintegration for Financial Services


Requirements & Test Engineering

Requirements & Test Engineering

Die Erkennung und Erfüllung von Anforderungen bei IT-Produkten, -Prozessen und -Projekten bilden die entscheidende Grundlage für ein  qualitatives und insgesamt effizientes  IT-Management  und  IT-Service-Management (ITSM).

Dabei stehen sowohl Planung,  Entwicklung und Implementierung , als auch der eigentliche IT-Betrieb unterschiedlicher Software-Anwendungen im Fokus, die als ganz wesentliches Kapital heutiger Unternehmen zu sehen sind.

Die aktive Wahrnehmung strukturierter und effizienter Prozesse im Rahmen eines gut funktionierenden Anwendungs-Managements über den gesamten Lebenszyklus von Software-Anwendungen sichert diesen Geschäftswert und schafft damit begründetes Vertrauen in das Qualitätsniveau erbrachter Services und Leistungen.
findic unterstützt Unternehmen bei der Identifikation und Erfüllung dieser Qualitätsziele.

Die Qualität jedes einzelnen IT-Service/-Produktes (z.B. einer Software-Anwendung) begründet sich bereits weit vor der eigentlichen Implementierung. Die Einstellung von Unternehmen zu Qualitätsrichtlinien, Standards und Normen hat eine enorme Auswirkung auf die zum Einsatz kommenden Prozesse und letztlich die gesamte Organisation. Der Umgang mit Anforderungen und deren Verifikation und Validierung im Softwareentwicklungsprozess sind dabei die wirksamsten Stellschrauben, um Qualitätsansprüche zu prüfen und nachhaltig sicherzustellen.

Wir identifizieren Ihre Erfolgsfaktoren über alle Phasen des Lebenszyklus von Softwareanwendungen (Anforderungen, Design, Build, Deployment, IT-Betrieb und Optimierung/Improvement) und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Realisierung.
Unser Ansatz für das Requirements & Test Engineering sichert gleichzeitig ein systematisches und diszipliniertes Vorgehen in der gesamten Wertschöpfungskette von IT-Produkten und Projekten.

Leistungsangebot im Requirements & Test Engineering:

  • Erarbeitung einsetzbarer Qualitätsrichtlinien und -modelle
  • Einsatz und Etablierung von IT-Standards und Methoden
  • Planung und Realisierung von IT-Organisationsstrukturen
  • Erstellung und Implementierung von IT-Governance -Modellen
  • Erstellung von Leitfäden und Rahmenkonzepten
  • Erstellung von IT-Anwendungsdokumentationen
  • Planung und Einsatz Framework gesteuerter IT-Prozesse
  • Entwicklung vonTeststrategien/-konzepten
  • Durchführung und Implementierung vonTestverfahren und Automatisierung
  • Toolauswahl und -einführung
  • Testplanung und Steuerung
  • Planung und Realisierung des IT-Anwendungsbetriebes
  • Entwicklung und Implementierung von Controlling und Berichtswesen
  • Evaluierung und Prozessoptimierung
  • Ausbildung und Training

 

 

R&T Policy

Anforderungs- und Testprozesse werden meist nur für ein einzelnes Projekt organisiert. Für das Anforderungsmanagement und den Test bedeutet das einen vergleichsweise hohen Aufwand und deutlich erhöhte Kosten. Ein bleibender Wert z.B. durch den Transport von Methoden, Erkenntnissen und Erfahrungen in ein neues Projekt wird auf diese Weise nicht geschaffen. Verstärkt kommt dieser negative Effekt bei Projekten zum Tragen, bei denen kein unmittelbarer ROI erwirtschaftet werden kann und die notwendige Investitionsbereitschaft aus diesem Grund leidet.

Ein möglicher und zugleich etablierter Ansatz der Problembegegnung ist die Platzierung wiederkehrender Elemente in die Regelprozesse der Linienorganisation. Auf diese Weise wird die zumeist strapazierte Projektorganisation hinsichtlich Time und Budget grundlegend entlastet. Die R&T Policy definiert, welche Elemente in die Linienorganisation übertragen werden und welche Disziplinen zwischen Projekt- und permanenter Testorganisation einzuhalten sind.

Die R&T Policy ist Ausdruck des Qualitätsbewusstseins von IT-Organisationen und liefert das klare Mandat zur Umsetzung der Qualitätsprozesse im Rahmen des Anforderungsmanagements und für den gesamten Testprozess.

Unsere Leistungen:

  • Evaluierung des Qualitätsmanagements von IT-Organisationen und Projekten
  • Erstellung einer unternehmensweit gültigen Richtlinie für das Anforderungs- und Testmanagement
  • Herstellung eines klaren Bezuges zum Qualitätsmanagement des Unternehmens unter Berücksichtigung von Qualitätsnormen, Modellen und Standards (u.a ITIL®, CMMI®, SPICE, COBIT®, ISO, IEEE, TMM®, TPI®)
  • Berücksichtigung von Anforderungen aus Gesetzen, Regulierungs- und Aufsichtsorganen (u.a. HGB, GDPdU, KonTraG, GoBS, MaRisk)

R&T Framework

Nicht selten entstehen Qualitätsrichtlinien aus einer Projektsituation heraus. Bei der Übertragung in zukünftige Vorhaben besteht für Unternehmen die Gefahr, dass das Regelwerk dem eigentlichen Kern- oder Projektgeschäft des Unternehmens nicht entspricht und eine negative Wirkung entfaltet. Dies ist immer dann gegeben, wenn durch Regelungen wichtige Entscheidungsspielräume verloren gehen und ein individuelles Vorgehen behindert wird. Der Verzicht auf notwendige Regelungen ist jedoch keine Alternative.

Mit dem R&T Framework empfiehlt findic die Anwendung eines produkt- und projektübergreifenden Leitfadens für das Anforderungsmanagement und den gesamten Testprozess. Dabei gilt es, Qualitätsmaßstab und sinnvollen Ermessensspielraum klar zu verbinden und die Wiederverwendbarkeit und Planungssicherheit im Projekt merklich zu erhöhen.

Die R&T Framework kann als Orientierungshilfe in einem Leitfaden formuliert sein, aber auch in Form konkreter Prozesse abgebildet werden. Das Framework stellt neben Prozess- und Aufgabenbeschreibungen weitere Hilfsmittel wie Dokumentenvorlagen und Checklisten zur Verfügung. So kann jeder einzelne Projektmitarbeiter bei der Wahrnehmung seiner spezifischen Rolle durch den gesamten Testprozess ideal unterstützt werden. Gleichzeitig wird auf diese Weise die Qualitätseinhaltung durch vordefinierte Ergebnistypen sichergestellt.

Unsere Leistungen:

  • Konzeption von Leitfäden für das Anforderungs- und Testmanagement
  • Evaluierung und Weiterentwicklung der verwendeten IT-Qualitätsmodelle
  • Implementierung des IT-Service-Management in die IT-Organisation inkl. Tool-Auswahl und Inbetriebnahme
  • Konzeption projektübergreifender Regelprozesse und Organisationen
  • Erstellung Qualitätsvorgaben sowie Vorgaben für das Risikomanagement in IT-Projekten
  • Konzeption von Testinfrastruktur, Werkzeugunterstützung und Automatisierungsgrad
  • Definition von Vorgaben für die Umsetzung von Anforderungsmanagement und Testverfahren
  • Umsetzung des Leitfadens in einen Framework-gesteuerten Prozess, bspw. über ein Dokumenten- oder Knowledge-Management-System, PHP, MS-Sharepoint o.ä.

R&T Conception

Die R&T Policy liefert die Rahmenbedingungen und das R&T Framework die Strukturen - zwei wesentliche Grundlagen, um Anforderungen und deren Validierung in IT-Projekten umzusetzen. Konkret und damit eindeutig verbindlich werden diese Vorgaben in der Konzeptionsphase von IT-Projekten. Regelwerke sollten dabei nie dogmatisch Anwendung finden. Die Individualität eines Projektvorhabens steht in der R&T Conception im Vordergrund.

findic konzipiert das Anforderungsmanagement und den Test für alle Projektgrößen nach verschiedenen Modellansätzen. Neben den wesentlichen Konzeptinhalten wie Teststrategie, Organisationsstrukturen, Anforderungs- und Testprozessen sowie Werkzeugunterstützung ist die Sicherstellung revisions- und prüfungsfähiger Dokumentationen ein wesentliches Ziel der R&T Conception.

Unsere Leistungen:

  • Qualitätssicherung von Testbasisdokumenten wie Lasten- und Pflichtenheften, Fach- und DV-Konzepten
  • Konzeption übergreifender Testrahmenkonzepte
  • Erstellung von Testkonzepten für den Komponenten-, Integrations-, System- und Abnahmetest
  • Erstellung von Teststrategien, Organisationsstrukturen und Testplänen
  • Testplanung inkl. Kapazitäts- und Ablaufplanung
  • Konzeption von Testumgebungen und Infrastruktur
  • Erstellung von Traceability-Konzepten
  • Sicherstellung revisionsgerechter IT-Dokumentation gem. IT-Normen und fachspezifischer Gesetze, u.a. IEEE, ISO, MaRisk, GDPdU, GoBS

R&T Management

In komplexen Projektsituationen nimmt der Test in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung ein. Das Wissen um interdisziplinäre Organisationsformen, qualitätsbasierte Steuerungsmechanismen und auch der spezielle Sprachgebrauch sind wichtige Erfolgsfaktoren. Neben fundiertem Methoden-Know-how spielen risikoorientiertes Vorgehen und ökonomische Aspekte eine wesentliche Rolle, um IT-Qualität auch unter Kosten-Nutzen-Aspekten zu planen und zu steuern.

Testmanagement bedeutet auch ein professioneller Umgang mit Fehlern und Fehlleistung. Gesunder Pessimismus, gepaart mit Fingerspitzengefühl und hoher Sozialkompetenz sind notwendig, um auf qualitäts- und zeitkritische Situationen adäquat zu reagieren.

Unsere zertifizierten Berater sind erfahrene Experten im Anforderungs-, Test- und Fehlermanagement. Mit einer Vielzahl von Projekterfahrungen begleiten sie Unternehmen bei der Umsetzung von Qualitätszielen und Best Practices und steuern den gesamten Lifecycle, von der ersten Anforderung bis zur Abnahme des produktiven Systems.

Unsere Leistungen:

  • Konzeption, Planung und Steuerung von IT-Projekten
  • Unterstützung im Anforderungs-, Test- und Risikomanagement
  • Planung und Unterstützung des Software-Anwendungsbetriebes
  • Konzeption und Implementierung eines Anwendungs-Managements (Application-Management)
  • Sicherstellung der Umsetzung von internen und externen Regularien
  • Umsetzung von IT-Qualitätsstandards und Methoden
  • Koordination von Anforderungs- und Testaktivitäten, auch in Großprojektorganisationen
  • Kommunikation und Moderation auf allen Projektebenen
  • Konzeption, Einführung und Betrieb von Testtools, u.a. HP Quality Center, Silk Central, Jira
  • Durchführung von Inhouse-Trainings und Know-how-Transfer nach ISTQB® und IREB®
  • Moderation, Krisenmanagement und Management auf Zeit

R&T Improvement

Qualitätsziele in IT-Projekten zu erhalten und zu verbessern, bedürfen einer kontinuierlichen Betrachtung und Bewertung der im Unternehmen angewandten Anforderungs- und Testverfahren. Eine kritische Betrachtung der Prozess- und Methodenvorgaben sowie Regelwerke gegen ihre tatsächliche Anwendung in Linien- und Projektarbeiten geben Aufschluss sowohl zur Anwendungsdisziplin als auch zu ihrer Gültigkeit. Wir nennen diesen Vorgang R&T Improvement.

Anforderungsmanagement und Softwaretest dürfen dabei kein Selbstzweck sein, sondern müssen die Geschäftsziele unterstützen. Gibt es keinen Businesscase für eine Anforderung oder einen Testfall, sollte dieser grundsätzlich in Frage gestellt werden. R&T Improvement ermöglicht es, Geschäftsziele wie Zeit, Kosten und Qualität bei der Optimierung der IT-Qualitätsprozesse zu berücksichtigen. Eine Evaluierung von Prozessen und Organisation ermittelt ihre aktuelle Reife und erhebt deren Optimierungspotenziale. Die Anwendung etablierter Verfahren für das Assessment liefert schnelle Ergebnisse und hilft dabei, kontrollierbare Optimierungsschritte zu definieren.

Besonders wichtig für uns: Nur was zu Ihnen passt, führt zu nachhaltigen guten Ergebnissen. findic unterstützt Unternehmen bei der Evaluierung von Anforderungs- und Testprozessen nach etablierten Modellansätzen.

Unsere Leistungen:

  • Assessment und Evaluierung von Anforderungs- und Testprozessen
  • Optimierung der ITSM-Prozesse und -Vorgehensmodelle auf Grundlage von Best Practice [ITIL ®]
  • Entwicklung und Anwendung von Reifegradmodellen [SPICE®, CMMI®, TMM® Test Maturity Model]
  • Entwicklung und Umsetzung von Governancemodellen auf Grundlage von [COBIT®, VaL IT]
  • Entwicklung von Geschäftsprozessmodellen [TPI NEXT® Test Process Improvement]